Spiegelbach

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Spiegelbach
Teilungswehr

Teilungswehr

Daten
Gewässerkennzahl DE: 237548
Lage Südpfalz, Rheinland-Pfalz, Deutschland
Flusssystem Rhein
Abfluss über Rhein → Nordsee
Ursprung Abschlag von der Queich nördlich von Ottersheim
49° 12′ 33″ N, 8° 14′ 13″ O
Quellhöhe ca. 122 m ü. NN [1]
Mündung Südwestlich von Sondernheim in den AltrheinKoordinaten: 49° 11′ 6″ N, 8° 20′ 44″ O
49° 11′ 6″ N, 8° 20′ 44″ O
Mündungshöhe ca. 100 m ü. NN [1]
Höhenunterschied ca. 22 m
Länge 9,2 km
Einzugsgebiet 54,592 km²

Der Spiegelbach ist ein Bach in der Südpfalz. Er entsteht als Ableitung aus der Queich, die im Pfälzerwald entspringt, und hat damit keine eigene Quelle. Er mündet in den Sondernheimer Altrhein.

Nach einem verheerenden Hochwasser im Jahre 1745, bei dem die alten Mühlen überflutet wurden, die von den Bächen Brühlgraben und Altbach versorgt wurden, entschloss man sich von der Queich eine Ableitung nach Bellheim zu führen, um die neu entstanden Mühlen gleichmäßig mit Wasser zu versorgen. Ab dem Teilungswehr an der Gemarkungsgrenze OttersheimKnittelsheim fließt der Spiegelbach über 9,2 km bis er im Sondernheimer Altrhein mündet.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Topografische Karte 1:25.000