Splash (Musikgruppe)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Splash
Allgemeine Informationen
Genre(s) Eurodance, Dance, House
Gründung 1990
Auflösung 1995
Gründungsmitglieder
Marcus Deon Thomas
Aimee McCoy

Splash war ein deutsches Dance-House- bzw. Eurodance-Musikduo in den 1990er Jahren. Es bestand aus Marcus Deon Thomas alias Eric P. III und Aimee McCoy.[1]

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Duo begann 1990 mit den beiden ersten Singles I Need Rhythm und Set the Groove on Fire. Im Jahre 1991 veröffentlichten sie ihr erstes Album Splash.[2] Darauf fand sich mehr Rap als Eurodance, aber mit weiblichem Gesang. Alle unter WEA veröffentlichten Songs wurden von Giorgio und Martin Koppehele (G. + M. Cope) arrangiert und produziert. Der weibliche Gesang stammt von Aimee McCoy und die Raps von Marcus Deon Thomas. Mit der Debütsingle I Need Rhythm erreichte Splash die deutschen und britischen Singlecharts. Auch die folgenden Singles Set the Groove on Fire und Joy and Pain erreichten die deutschen Singlecharts. Mit dem 1994 veröffentlichten Album Just a Party[3] konnte der kommerzielle Erfolg nicht gehalten werden; einzig die Single One More Dream platzierte sich 1995 für zwei Wochen in den Charts.

Marcus Deon Thomas war 1994 Gründungsmitglied der Musikgruppe Pharao. Aimee McCoy beendete mit der Auflösung von Splash ihre Sängerlaufbahn.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Studioalben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Musiklabel
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[4]
(Jahr, Titel, Musiklabel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
DE DE UK UK
1991 Splash
WEA Records
Erstveröffentlichung: 1991
1994 Just a Party
Nu Trax (SPV)
Erstveröffentlichung: 1994

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Album
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[4]
(Jahr, Titel, Album, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
DE DE UK UK
1990 I Need Rhythm
Splash
DE41
(10 Wo.)DE
UK88
(3 Wo.)UK
Erstveröffentlichung: 1990
1991 Set the Groove on Fire
Splash
DE30
(11 Wo.)DE
Erstveröffentlichung: 1991
Joy and Pain
Splash
DE44
(5 Wo.)DE
Erstveröffentlichung: 1991
1992 Got 2 Have Your Love (Remix)
Just a Party
Erstveröffentlichung: 1992
1993 Tell Me Why
Just a Party
Erstveröffentlichung: 1993
feat. Asher D.
1994 All I Do
Just a Party
Erstveröffentlichung: 1994
One More Dream
DE91
(2 Wo.)DE
Erstveröffentlichung: 1994

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Splash. In: eurokdj.com. Abgerufen am 10. Juni 2021.
  2. Splash, Splash, allmusic.com
  3. Splash, Just a Party, allmusic.com
  4. a b Chartquellen: DE UK

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]