Sporting Toulon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo Sporting Toulon

Sporting Toulon Var ist ein französischer Fußballverein aus der Hafenstadt Toulon, Hauptstadt des französischen Départements Var an der Côte d’Azur.

Gegründet wurde er 1944 als Sporting Club de Toulon durch die Fusion zweier lokaler Klubs, deren älterer, der Sporting Club du Temple, 1933 gegründet wurde; deshalb findet man gelegentlich auch dieses frühere Gründungsdatum. Diesen Namen trug der Klub bis 1998; dann wurde er wegen finanzieller Missstände aus der Liga ausgeschlossen und unter seinem heutigen Namen neu gegründet. Im Februar 2016 hat der Verein auf Initiative der Stadtverwaltung Fusionsverhandlungen mit dem Lokalrivalen Le Las Toulon aufgenommen, der zu dieser Zeit eine Liga höher als der Traditionsverein antritt. Wenn es endgültig zum Zusammenschluss kommt, wird der neue Klub den alten Namen Sporting Club de Toulon wieder annehmen.[1]

Die Vereinsfarben sind Azurblau und Gold; die Ligamannschaft spielt im Stade de Bon Rencontre, das eine Kapazität von ca. 8.000 Plätzen aufweist. Vereinspräsident ist Alain Bencivengo.

Ligazugehörigkeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Profistatus hat Toulon 1945–1947, 1948–1993 und 1996–1998 besessen. Erstklassig (Division 1, seit 2002 in Ligue 1 umbenannt) spielte der Klub 1959/60, 1964/65 und 1983–1993. in der Saison 2015/16 tritt er in der fünftklassigen CFA 2 an.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bekannte Spieler in Vergangenheit und Gegenwart[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Thierry Berthou/Collectif: Dictionnaire historique des clubs de football français. Pages de Foot, Créteil 1999 – Band 1 (A-Mo) ISBN 2-913146-01-5, Band 2 (Mu-W) ISBN 2-913146-02-3

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anmerkungen und Nachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Artikel „Retour vers le futur“ in France Football vom 22. März 2016, S. 35