Sprachverständnis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sprachverständnis, Synonym für Sprachverstehen, ist die Fähigkeit, Sinn und Bedeutung von Lautäußerungen zu erfassen. Es besteht eine enge Beziehung zu Phonetik und Phonologie in der Linguistik sowie der Kognitionspsychologie und der Wahrnehmungspsychologie.

Tests[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zahlreiche Tests untersuchen das Sprachverständnis. So testet beispielsweise der Aachener Aphasie-Test unter anderem das auditive Sprachverständnis. „Bei Eignungstests zum Sprachverständnis müssen Bewerber nachweisen, dass sie andere verstehen und ihre eigenen Gedanken treffsicher in Worte fassen können“.[1]

Sprachverständnis bei Louis Leon Thurstone[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der US-amerikanische Intelligenzforscher Louis Leon Thurstone postuliert in seiner sog. 2-Faktorentheorie der Intelligenz die Existenz von sieben verschiedene s-Faktoren (spezifische Faktoren) der Intelligenz (neben dem g-Faktor der Intelligenz). Einer dieser 7 Faktoren ist das Sprachverständnis.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Wiktionary: Sprachverständnis – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Einstellungstest auf FOCUS Online