St. Louis Stampede

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
St.Louis Stampede Deutschland
Stadt: St. Louis, Missouri
Gegründet: 1995
Teamfarben: Schwarz, Rot, Gelb, Orange, Weiß
Liga (): AFL (1995–1996)
Größte Erfolge
Playoffteilnahmen AFL: 1995, 1996
Ligameister AFL: -
Stadion
Name: Kiel Center
Adresse: 1401 Clark Avenue St. Louis, Missouri
Kapazität: 19.150
Datenstand
14. Juli 2017

Die St. Louis Stampede waren ein Arena-Football-Team aus St. Louis, Missouri, das in der Arena Football League (AFL) gespielt hat. Ihre Heimspiele trugen die Stampede im Kiel Center aus.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stampede wurden 1995 gegründet und nahmen den Spielbetrieb in der gleichen Saison auf.[1] Die Franchise löste sich nach zwei Jahren auf, sicherlich auch aufgrund der einbrechenden Zuschauerzahlen im zweiten Jahr von mehr als 3.000 pro Spiel.

Saison 1995–1996 (AFL)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In beiden operierenden Jahren erreichte man die Playoffs. Die Stampede fuhren im ersten Jahr 9 Siege zu 3 Niederlagen ein, scheiterten aber in der ersten Playoffrunde gegen die Albany Firebirds. Im Folgejahr schaffte man mit 8 Siegen zu 6 Niederlagen ebenfalls die Playoffs, scheiterten aber auch hier in der ersten Runde an den Iowa Barnstormers.[2]

Zuschauerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Zuschauerdurchschnitt[3]
1995 10.869
1996 7.032

Die meisten Zuschauer begrüßten die Stampede am 30. Juni 1995 gegen die Iowa Barnstormers mit 12.270 Zuschauern.[4]

Stadion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

St. Louis spielte ihre Heimspiele im 1994 erbauten Kiel Center. Mittlerweile wurde die Arena in Scottrade Center umbenannt und beherbergt die St. Louis Blues aus der NHL.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]