St. Vinzenz-Ein Karem

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

St. Vinzenz-Ein Karem ist ein Heim für behinderte Kinder nahe Jerusalem, gegründet 1954.

Das Heim St. Vinzenz in Ein Karem – einem kleinen Ort in der Nähe von Jerusalem - betreut Kinder, die verschiedene geistige und körperliche Behinderungen haben, ohne Rücksicht auf ihre Religion, Herkunft oder sozialen Status. Geleitet wird das Heim von den Schwestern vom Hl. Vinzenz von Paul; finanziert und auch kontrolliert wird es vom israelischen Sozialministerium. Volontäre aus der ganzen Welt werden eingesetzt.

Weblinks[Bearbeiten]