Standard Test Data Format

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das STDF (Standard Test Data Format) ist ein record-orientiertes, binäres Datenformat zum Speichern von Messdaten in der ATE-Branche. Es kann in ein äquivalentes ASCII-Format (ATDF) umgewandelt werden. [1]

Entwickelt wurde das Datenformat von Teradyne, es wird jedoch inzwischen von vielen Testsystemherstellern unterstützt und hat sich zu einem Quasi-Standard entwickelt der durch die IEEE Test Technology Standards Group[2] und durch SEMI[3] weiterentwickelt wird .

Versionen[Bearbeiten]

  • STDF V4 [1]
  • STDF V3

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Spezifikationen STDT und ATDF in den Libstdf Docs
  2. IEEE TTSG (Test Technology Standards Group/Committee), offizielle Website
  3. SEMI Collaborative Alliance for Semiconductor Test (CAST), offizielle Website