Star of Sierra Leone

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Star of Sierra Leone (deutsch Stern von Sierra Leone) ist der bisher (Stand August 2017) größte in Sierra Leone gefundene Rohdiamant. Er wurde in der Dominica Mine in Sierra Leone am 14. Februar 1972 ausgegraben. Er wog roh 968,9 Karat (193.78 g) und war damit der drittgrößte je gefundene Rohdiamant.[1][2]

Der Star of Sierra Leone wurde von dem Juwelier Harry Winston für 2,5 Millionen US-Dollar gekauft und zunächst in einen Stein mit 143,2 Karat geschnitten, der nicht lupenrein war. Später wurde dieser in 17 Steine geteilt, 13 davon lupenrein.[3] Der größte lupenreine Einzelstein hat 53,96 Karat (10.792 g), sechs der Steine wurden zu einer Brosche zusammengefasst (Stern von Sierra Leone-Brosche).

Der Star of Sierra Leone gilt als perfekt chemisch rein (Kategorie IIa), was nur auf etwa einen Prozent aller Diamanten weltweit zutrifft.[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Star of Sierra Leone. Internetstones. Abgerufen am 22. Juni 2016.
  2. Diamonds of Sierra Leone. Koidu Holdings. Abgerufen am 22. Juni 2015.
  3. STAR OF SIERRA LEONE, LARGEST ALLUVIAL DIAMOND IN HISTORY. The Israeli Diamond Industry. Abgerufen am 22. Juni 2016.
  4. The Star of Sierra Leone. 24hGold. Abgerufen am 22. Juni 2016.