Steinkreis von Lissyviggeen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Steinkreis von Lissyviggeen
Eintritt zum Steinkreis von Lissyviggeen

Der gut hergerichtete, umwallte Steinkreis von Lissyviggeen (auch Lissivigen, irisch Lios Uí Bhigín - lokal (deutsch „die sieben Schwestern“) genannt), liegt im Waldland, etwa 1,5 km östlich von Killarney im County Kerry in Irland.

Der Steinkreis der Cork-Kerry Serie (nach Seán Ó Nualláin auch Axial Stone Circle (ASC – axialer Steinkreis oder Embanked Stone Circle genannt)) besteht aus sieben Steinen, die in einem Kreis von etwa vier Meter Durchmesser gesetzt sind. Die ungerade Steinzahl ist Kennzeichen dieser Serie. Ein bis zu zwei Meter hoher und drei bis fünf Meter breiter Erdwall mit einem Außendurchmesser von 20 m umschließt den Steinkreis, was (wie ähnlich bei Grange und Moanmore East) eine seltene Konstellation darstellt. Ein Paar Ausreißer (englisch outlier) steht 11,5 m südlich des Walls. Die 1,7 bzw. 2,35 m hohen Steine stehen 2,2 m voneinander entfernt.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Seán ó Nualláin: Stone Circles in Ireland. Country House, Dublin, 1995 ISBN 0946172455

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 52° 3′ 30″ N, 9° 27′ 39″ W