Steppengeoglyphen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die als Steppengeoglyphen bekannt gewordenen Geoglyphen umfassen eine Reihe von mindestens 260 Erdwerkformationen aus der Jungsteinzeit in Torghai in Kasachstan.

Altersbestimmungen mit dem Optisch stimulierte Lumineszenz-Verfahren (OSL) ergaben Alter zwischen 1000 und 8000 Jahren v. Chr. Der Entdecker dieser Strukturen, Dimitriy Dey, vermutet, dass sie möglicherweise von der steinzeitlichen Mahandzhar-Kultur errichtet wurden, die vor 8000 Jahren existierte.[1] Sie wurden 2007 mithilfe von Google Earth von Dmitriy Dey entdeckt. Sie werden seit 2014 wissenschaftlich erforscht.[2]

Zu den Strukturen zählen der Bestamskoe-Ring, das Ushtogaysky-Quadrat und eine dreiarmige Swastika.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. NASA Adds to Evidence of Mysterious Ancient Earthworks auf nytimes.com, Artikel von Ralph Blumenthal vom 30. Oktober 2015 (englisch)
  2. https://www.academia.edu/8610704/Steppe_Geoglyphs_mark_the_ancient_routes_of_human_migration_across_Central_Asia_introduction_to_the_research

Koordinaten fehlen! Hilf mit.