Sternzelle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Sternzelle werden in der Anatomie bzw. der Histologie verschiedene Zelltypen bezeichnet:

  • Astrozyten (auch als Spinnenzellen), zahlenmäßig bedeutendste Teil der Neuroglia
  • bestimmte Interneurone in bestimmten Schichten der Großhirnrinde
  • Ito-Zellen, die in der Leber ruhend Vitamin A speichern und aktiviert eine Rolle bei der Entstehung von Leberzirrhosen spielen
  • Körnerzelle, mit sphärisch verzweigtem Dendritenbaum werden sie als Sternzelle bezeichnet
  • Kupffer-Zellen (alte Bezeichnung Kupffer'sche Sternzelle), besondere Form von Fresszellen, die den Sinusoiden der Leber aufliegen
  • Pankreassternzellen, die in der Bauchspeicheldrüse ruhend Vitamin A speichern und aktiviert eine Rolle bei der Entstehung von Pankreastumoren spielen
  • Sternzelle (Kleinhirn), nicht axial aufgebaute, inhibitorische Interneurone im Stratum moleculare der Kleinhirnrinde, die als Schaltzellen fungieren, siehe Kleinhirn
Dies ist eine Begriffsklärungsseite zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.