Steuerlager

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Zum Lenkkopflager bei Fahrrädern siehe Steuersatz (Fahrrad).

Ein Steuerlager ist ein spezielles Zolllager, in dem verbrauchsteuerpflichtige Waren unter Steueraussetzung hergestellt, be- oder verarbeitet, gelagert, empfangen und versandt werden dürfen.[1]

Außerdem gibt es im Branntweinmonopolgesetz und im Biersteuergesetz weitere Regelungen, darunter insbesondere auch zum Haustrunk.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.zoll.de/DE/Service/Zoll-Lexikon/zoll-lexikon_glossar.html;jsessionid=9F00FF07E38A3FD6CE386D122C999FEA.live4671?lv2=113552&lv3=86550