Stiftung Deutsche Landerziehungsheime

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Stiftung Deutsche Landerziehungsheime verwaltet die drei Hermann-Lietz-Schulen: die Hermann-Lietz-Schule Haubinda in Haubinda (Thüringen), Schloss Bieberstein in Hofbieber (Hessen) und die Hermann-Lietz-Schule Schloss Hohenwehrda in Hohenwehrda (Hessen).

Mit dem Insel Internat Hermann-LIetz-Schule Spiekeroog besteht eine enge Partnerschaft.[1]

Die Stiftung ist an die Die Internate Vereinigung e.V. (früher Vereinigung Deutscher Landerziehungsheime) angeschlossen, der auch andere Landerziehungsheime in Deutschland angehören, die einen ähnlichen reformpädagogischen Ansatz betreiben.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Mitgliedschaften und Partnerschaften. Abgerufen am 22. Juni 2018.