Stormsteich

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Stormsteich
Stormsteich vom Ostufer aus gesehen
Stormsteich vom Ostufer aus gesehen
Geographische Lage Kreis Steinburg, Schleswig-Holstein, Deutschland
Abfluss über die Rantzau in die Stör[1]
Orte am Ufer Itzehoe
Daten
Koordinaten 53° 57′ 11″ N, 9° 31′ 31″ OKoordinaten: 53° 57′ 11″ N, 9° 31′ 31″ O
Stormsteich (Schleswig-Holstein)
Stormsteich
Fläche 2,2 hadep1f5

Der Stormsteich ist ein Teich im Norden Itzehoes.

Das Gewässer gehört seit dem Mittelalter dem Kloster Itzehoe. Seit Mitte der 1990er Jahre ist er von der Stadt Itzehoe gepachtet und wurde zu einem Biotop entwickelt. Dieses steht unter Schutz und gehört als Nebenverbundachse zur Hauptverbundachse "Talraum der Rantzau" zum schleswig-holsteinischen Schutzgebiets- und Biotopverbundsystem.[2]

„Stormsteich und Umgebung“ ist ein Teil des Landschaftsschutzgebietes „Landschaftsbestandteile und Landschaftsteile im Bereich mehrerer Gemeinden“ im Kreis Steinburg.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gewässer Itzehoes und Umgebung, Abschnitt 3.6 (PDF)
  2. Landesamt für Natur und Umwelt des Landes Schleswig-Holstein: Schutzgebiets- und Biotopverbundsystem Schleswig-Holstein, Teilbereich Kreis Steinburg (PDF)
  3. Lage

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Landschaftsschutzgebiet "Stormsteich und Umgebung" – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien