Susanna Kearsley

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Susanna Kearsley (* 1966 in Kanada; gebürtig Mary Lynne Williamson) ist das Pseudonym einer kanadischen Autorin.

Leben[Bearbeiten]

Williamson studierte Politik und Internationale Entwicklungen und arbeitete als Museumskuratorin. Mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern lebt sie in Ontario.

Gleich ihr erster Roman „Mariana“ wurde ein Erfolg. Danach veröffentlichte sie die Bestseller „Glanz und Schatten“, „Die Geister von Rosehil“, „Haus der Stürme“, „Der Ruf der Nacht“, „Damals in Lissabon“, „Das schottische Vermächtnis“ und zuletzt „Licht über den Klippen“.

Ihr 1994 erschienener Roman „Mariana“ hat den Transworld Publishers’ Catherine Cookson Fiction Prize gewonnen. Derzeit wird der Roman verfilmt.[1]

Werke (Auswahl)[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Susanna Kearsley - Histo-Couch
  2. Erschien auch mit dem Titel Every Secret Thing unter dem Pseudonym Emma Cole.
  3. Erschien im UK unter dem Titel Sophia's Secret.

Weblinks[Bearbeiten]