Synagoge (Achalziche)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Außenansicht (2017)
Innenansicht (2017)

Die Synagoge in Achalziche, einer Stadt im Süden Georgiens, wurde 1863 errichtet. Sie ist eine von zwei jüdischen Gotteshäusern in Achalziche und wird als Alte Synagoge bezeichnet. Die Neue Synagoge befindet sich unweit in derselben Straße.

Die Synagoge der georgisch-jüdische Gemeinde besitzt einen Toraschrein an der Westseite. Der Eingang ist im Süden. An der Ostseite, gegenüber dem Toraschrein, befindet sich die Frauenempore.

Das Gebäude wurde 2011/12 saniert.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Synagoge (Achalziche) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 41° 38′ 41,9″ N, 42° 58′ 49,2″ O