Szőllősy-Verzeichnis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Szőllősy-Verzeichnis (Abkürzung: Sz), benannt nach dem Komponisten und Musikwissenschaftler András Szőllősy (1921–2007), ist ein häufig verwendetes Verzeichnis der Kompositionen und musikologischen Schriften des ungarischen Komponisten Béla Bartók. Szőllősy veröffentlichte dieses Werkverzeichnis im Jahr 1956. Den Werken sind in diesem Verzeichnis Nummern zugeordnet (Szőllősy-Werknummer oder Szőllősy-Nummer), auf die häufig bei Werkangaben in wissenschaftlichen Arbeiten, Konzertprogrammen, auf Tonträgern oder ähnlichem verwiesen wird. Vor die Nummer wird die Abkürzung Sz gesetzt.

Beispiel: Béla Bartók, Klavierkonzert Nr. 1 Sz 83

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • András Szőllősy, in: MGG, 2. Auflage, Band 16, S. 365–366
  • András Szőllősy, in: Grove Dictionary of Music and Musicians, 2nd edition, Band 24, S. 888 ff. (englisch)
  • Bartók Béla válogatott írásai, összegyűjtötte és sajtó alá rendezte Szöllősy András. Mûvelt Nép Könyvkiadó, Budapest, 1956. (ungarisch)