Türkiye Diyanet Vakfı İslâm Ansiklopedisi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Beispiel für den Artikelaufbau der TDVİA
44 Bände der TDVİA

Türkiye Diyanet Vakfı İslâm Ansiklopedisi (Abk. TDVİA oder DİA bzw. kurz: TDV İslâm Ansiklopedisi) ist ein Nachschlagewerk für die Islamwissenschaft in türkischer Sprache. Herausgeber ist das İslâm Araştırmaları Merkezi (İSAM), das an die Türkiye Diyanet Vakfı gebunden ist. Die Vorarbeiten wurden 1983 begonnen. Das Nachschlagewerk umfasst 44 Bände sowie zwei Supplementbände, die zwischen 1988 und 2016 herausgegeben und von fast 2000 Experten verfasst wurden. Es ist online frei zugänglich und nicht zu verwechseln mit der älteren İslâm Ansiklopedisi (“Enzyklopädie des Islam”).

Auch wenn der Name den Fachbereich der Islamwissenschaft andeutet, beinhaltet das Werk mit 16.855 Artikeln neben religiösen Termen (darunter auch nicht-islamische) auch solche bezüglich der Geschichte, Kultur, Sprache, Architektur und Politik der islamischen Welt. Eine gekürzte Version des 44-bändigen Werkes erschien in russischer Sprache. Übersetzungen in die chinesische, albanische und bosnische Sprache sind geplant.

Band Erscheinungsjahr Erster Artikel Letzter Artikel
1 1988 ÂB-ı HAYAT el-AHKÂMÜ'ş-ŞER'İYYE
2 1989 AHLÂK AMARİ
3 1991 AMASYA ÂŞIK MÛSİKİSİ
4 1991 ÂŞIK ÖMER BÂLÂ KÜLLİYESİ
5 1992 BALABAN BEŞİR AĞA
6 1992 BEŞİR AĞA CAMİİ CÂFER PAŞA TEKKESİ
7 1993 CA'FER es-SÂDIK CİLTÇİLİK
8 1993 CİLVE DÂRÜNNEDVE
9 1994 DÂRÜSAÂDE DULKADİROĞULLARI
10 1994 DÛMETÜLCENDEL ELBİSE
11 1995 ELBİSTAN EYMİR
12 1995 EYS FIKHÜ'l-HADÎS
13 1996 FIKIH GELENEK
14 1996 GELİBOLU HADDESENÂ
15 1997 HADES HANEFÎ MEHMED
16 1997 HANEFÎ MEZHEBİ HAYÂ
17 1998 HAYAL HİLÂFİYAT
18 1998 HİLÂL HÜSEYİN LÂMEKÂNÎ
19 1999 HÜSEYİN MİRZA İBN HALDÛN
20 1999 İBN HALDÛN İBNÜ'l-CEZERÎ
21 2000 İBNÜ'l-CEZZÂR İHVÂN-ı MÜSLİMÎN
22 2000 İHVÂN-ı SAFÂ İSKİT
23 2001 İSLÂM KAADE
24 2001 KĀÂNÎ-i ŞÎRÂZÎ KASTAMONU
25 2002 KASTİLYA KİLE
26 2002 KİLİ KÜTAHYA
27 2003 KÜTAHYA MEVLEVÎHÂNESİ MANİSA
28 2003 MANİSA MEVLEVÎHÂNESİ MEKS
29 2004 MEKTEB MISIR MEVLEVÎHÂNESİ
30 2005 MISRA MUHAMMEDİYYE
31 2006 MUHAMMEDİYYE MÜNÂZARA
32 2006 el-MÜNCİD NASİH
33 2007 NESİH OSMANLILAR
34 2007 OSMANPAZARI RESULDAR
35 2008 RESÛLÎLER SAK
36 2009 SAKAL SEVM
37 2009 SEVR ANTLAŞMASI SUVEYLÎH
38 2010 SUYOLCU ŞERİF en-NÎSÂBÛRÎ
39 2010 ŞERİF PAŞA TANZANYA
40 2011 TANZİMAT TEVECCÜH
41 2012 TEVEKKÜL TÜSTERÎ
42 2012 TÜTÜN VEHRAN
43 2013 VEKÂLET YÛSÎ
44 2013 YUSUF ZWEMER
Supp.-1 2016 ABAZALAR KAFTAN
Supp.-2 2016 KÂFÛR, Ebü'l-Misk ZÜREYK, Kostantin

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]