TASPO

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
TASPO

Beschreibung Zeitung für den grünen Markt
Verlag Haymarket Media GmbH & Co. KG
Erstausgabe 1867
Erscheinungsweise wöchentlich
Verkaufte Auflage
(IVW Q3/2017)
8496 Exemplare
Chefredakteur Lorenz Wieland
Weblink www.taspo.de
ISSN 0177-5006

Die TASPO ist eine wöchentlich erscheinende Branchenzeitung für den Gartenbau aller Fachsparten. Die im Abonnement vertriebene Zeitung ist Marktführer im deutschsprachigen Raum, erschien unter dem Titel Thalackers Allgemeine Samen- und Pflanzen-Offerte 1867 erstmals und ist damit auch das älteste Gartenbau-Wochenblatt. Sie erscheint heute bei der Haymarket Media GmbH & Co. KG (früher bei Thalacker Medien).

Unter der Dachmarke TASPO erscheinen mehrere weitere gartenbauliche Publikationen, wie TASPO Baumzeitung, TASPO Gartendesign und TASPO Gartenmarkt.

Seit 2006 werden jährlich die „TASPO Awards“ für herausragende Leistungen auf dem Gebiet des Gartenbaus vergeben. Die TASPO-Stiftung (früher ehemals Isolde-Voigt-Stiftung, nach Isolde Voigt, der Altgesellschafterin des Thalacker Verlages) fördert im Rahmen der TASPO-Awards mit dem Preis „Junge Wissenschaft“ in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gartenbauwissenschaftlichen Gesellschaft wissenschaftliche Arbeiten aus allen Fachbereichen des Gartenbaus.

Auflage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im dritten Quartal des Jahres 2017 hatte die Wochenzeitung eine Gesamtauflage von 9.419 Exemplaren, bei einer verkauften Auflage von 8.496 Exemplaren, davon 7.917 an Abonnenten.[1] Davon werden über ein Viertel in Nordrhein-Westfalen abgesetzt, die Hauptleserschaft findet sich in den Sparten Produktions-Gartenbau, Friedhofsgärtnerei, Garten- und Landschaftsbau, Baumschule und gartenbaulicher Einzelhandel (Stand 2006).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. IVW: TASPO (woe), abgerufen am 17. November 2017