TIPP10

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
TIPP10

Tipp10 screenshot win.png
Basisdaten

Entwickler Tom Thielicke IT Solutions
Aktuelle Version 2.1.0
(12. März 2011)
Betriebssystem Windows, Linux, Mac OS X
Programmiersprache C++ und Qt
Kategorie Lernsoftware
Lizenz GNU GPLv2
deutschsprachig ja
www.tipp10.com

TIPP10 ist ein von Tom Thielicke IT Solutions entwickelter, freier Maschinenschreibtrainer. TIPP10 wurde im Sommer 2006 kostenlos und unter den Bedingungen der GNU GPL im Internet veröffentlicht. Seitdem wurde die Software über 2 Millionen Mal heruntergeladen. TIPP10 hebt sich vor allem durch das intelligente Diktat von anderen Tipptrainern ab – Schriftzeichen, die häufig falsch getippt werden, werden auch sofort häufiger diktiert.[1] Seit Juli 2012 gibt es neben der Softwareversion auch eine Onlineversion, mit der direkt im Browser trainiert werden kann und die alle Funktionen der Downloadversion umfasst.[2]

Funktionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Intelligente Übungslektionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Texte der Übungslektionen reagieren auf Tippfehler des Nutzers: Häufig falsch getippte Buchstaben werden häufiger abgefragt als richtig getippte Zeichen. Im Sprachgebrauch häufig verwendete Schriftzeichen werden früher und häufiger abgefragt, als selten verwendete Schriftzeichen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit eigene Texte oder freie Texte zu bestimmten Themen zu trainieren.[3]

Hilfestellungen beim Tippen einer C++-Präprozessor-Direktive

Freie Lektionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei den freien Lektionen wird nach einem bestimmten Thema geschrieben, wie z. B. das Chinesische Neue Jahr, Die Europäische Union, der Turmbau zu Babel und die 20 häufigsten Wörter.

Laufschrift und virtuelle Hilfetastatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Farbig angezeigte Tasten und Tastwege auf einer virtuellen Tastatur unterstützen den Nutzer bei der korrekten Benutzung der Finger. Ein Laufband ermöglicht einen kontinuierlichen Schreibfluss. Zusätzlich werden die zu verwendenden Finger in einer Statusleiste namentlich genannt und Informationen über Fehlerzahl und Schreibgeschwindigkeit angezeigt.[3]

Eigene Lektionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei den eigenen Lektionen kann man ein Satzdiktat oder ein Wortdiktat tippen.

Die Auswertung zeigt die Fehlerquote pro Finger

Lernstatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

TIPP10 erfasst die Trainingsdaten in einer Lernstatistik. Nach jedem Schreibtraining wird ein Bericht ausgegeben, der die absolvierte Lektion bewertet. Neben einem Lektionenverlauf, stellt das Programm auch die Fehlerquoten pro Finger und pro Zeichen in einem Diagramm dar.[3]

Technische Details[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Softwareversion von TIPP10 wurde in C++ und mit Hilfe der Klassenbibliothek Qt geschrieben. TIPP10 ist als Download für Microsoft Windows, Linux, Mac OS X und als portable Windows-Version verfügbar.[4] Die Onlineversion wurde mit JavaScript realisiert und ist plattformübergreifend einsetzbar. Sie benötigt keine zusätzlichen Plugins, wie Adobe Flash Player.[2] Die Daten werden hierbei mit einer SSL-Verschlüsselung übertragen.

Unterstützte Tastaturlayouts[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zielgruppe und Verbreitung der Software[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

TIPP10 wird von Personen aller Altersgruppen verwendet, die das Zehnfingersystem erlernen möchten oder sich in puncto Geschwindigkeit und Fehlerquote verbessern wollen. TIPP10 wird in Deutschland, Österreich und der Schweiz in zahlreichen Schulen und Weiterbildungszentren eingesetzt. Mittlerweile ist die Software auch Bestandteil verschiedener Softwaresammlungen und Projekte (digitale Schultaschen, CHIP-USB-Stick, PHZ Schwyz, Open-Source-DVD etc.).[5][6][7] Im November 2011 wurde TIPP10 Testsieger bei der Stiftung Warentest, als einzige kostenlose Software im Test.[8][9]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. expertreviews.co.uk Review vom März 2011 . Abgerufen am 18. Mai 2012.
  2. a b Pressemeldung zur Veröffentlichung der Softwareversion von TIPP10 auf openpr.de. Abgerufen am 24. Juli 2012.
  3. a b c TIPP10 Software, Version 2.1.0 für Windows
  4. Downloadseite von TIPP10. Abgerufen am 20. Mai 2012
  5. Realschule Wertingen: Digitale Schultasche. Abgerufen am 18. Mai 2012.
  6. Chip.de: Die Highlights der CHIP-USB-Sticks. Abgerufen am 18. Mai 2012.
  7. Offizielle Open-Source-DVD Website. Abgerufen am 8. Juni 2012. (Memento des Originals vom 4. Juni 2012 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.opensource-dvd.de
  8. Stiftung Warentest: Test Lernprogramme Tastaturschreiben. In test 11/2011, Seite 20 f. und test.de vom 27. Oktober 2011
  9. Stiftung Warentest: Spezial Karriere 2012, Seite 46 ff.