TV Westsachsen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
TV Westsachsen
Allgemeine Informationen
Empfang: Digital, DVB-T & Kabel
Eigentümer: TeleVision Zwickau GmbH
Geschäftsführer: Mandy Wutzler
Sendebeginn: 2017, (2004 als Television Zwickau)
Rechtsform: privatrechtlich
Programmtyp: Spartenprogramm (lokale Informationen)[1]
Website: www.westsachsen.tv
Liste von Fernsehsendern

TV Westsachsen[2] oder kurz TV-W ist ein privater, regionaler Fernsehsender für das Vogtland und den Landkreis Zwickau. Er ging aus den Programmen von TeleVision Zwickau (TV-Z) und dem Vogtland Regional Fernsehen (VRF) hervor, nachdem der VRF insolvent gegangen war. Sein Sitz ist im Gebäude der „Alten Münze“ am Zwickauer Hauptmarkt. Es wird ein Lokales TV-Informationsprogramm[1] mit unterschiedlichen Themenbeiträgen aus dem Vogtlandkreis und dem Landkreis Zwickau ausgestrahlt. Der Sender selbst bezieht seine Eigenbezeichnung als „Vollprogramm“ auf den 24-Stunden-Sendebetrieb.[3] Seit 2004 sendet TV Westsachsen (vormals als TeleVision Zwickau) mit „Tag Aktuell“ täglich ein aktuelles Abendmagazin. Moderatoren dieser Sendung sind Kim Wutzler und Udo Rupkalwis. Carsten Riedel schied am 5. Februar 2018 nach fast 14 Jahren aus dem Moderatorenteam aus.

Zu empfangen ist dieses Programm über DVB-T im Landkreis Zwickau auf Kanal 34 (Sender Salutstraße) und im Vogtland auf Kanal 51 – Ende 2018, Kanal 23 (Sender Plauen und Auerbach) sowie in den Kabelnetzen von Pÿur, Vodafone Kabel Deutschland in den beiden Landkreisen, im Netz der OstTelCom in Werdau und bei vielen privaten Kabelanbietern in der Region sowie bei Telekom Entertain Deutschlandweit.[4] Außerdem gibt es im Internet einen YouTube-Kanal und einen Live Stream.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Profilseite bei der Sächsischen Landesmedienanstalt, abgerufen am 11. Juni 2017
  2. http://www.westsachsen.tv/impressum/
  3. Profil als Werbepartner – westsachsen.tv
  4. http://www.westsachsen.tv/uber-uns/empfang/

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]