Tal Hamis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Tall Hamis)
Wechseln zu: Navigation, Suche
تل حميس / Tall Ḥamīs
Tal Hamis
Tal Hamis (Syrien)
Tal Hamis
Tal Hamis
Koordinaten 36° 45′ N, 41° 24′ OKoordinaten: 36° 45′ N, 41° 24′ O
Basisdaten
Staat Syrien

Gouvernement

al-Hasaka
Distrikt Qamischli
Einwohner 71.699 (2004)

Tal Hamis oder Tell Hamis (arabisch تل حميس, DMG Tall Ḥamīs) ist eine Ortschaft und gleichnamiger Unterdistrikt (Nahiya) des Distrikts Qamischli im Gouvernement al-Hasaka im Nordosten Syriens. Der Ort liegt nordöstlich von al-Hasaka und westlich der Stadt Til Košir an der Grenze zum Irak. Der Wadi Jarrah fließt durch den Ort, ein Nebenfluss des Chabur. Der Unterbezirk besaß 71.699 Einwohner beim Zensus 2004.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort wurde am 27. Februar 2015 von Kämpfern der kurdischen Volksverteidigungseinheiten (YPG) und Kämpfern des Assyrisch-Aramäischen Militärrats (MFS) vom IS zurückerobert. Die Rückeroberung galt als wichtigster kurdischer Erfolg seit der Rückeroberung von Kobanê. Zugleich wurden nach kurdischen Angaben 94 umliegende Dörfer befreit.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Volkszählung 2004 (Memento vom 30. März 2013 im Internet Archive)
  2. Kurdische Nachrichten (online)