Tanjiacai

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bei dem Begriff Tanjiacai (chinesisch 谭家菜Gerichte der Familie Tan‘) der chinesischen Küche handelt es sich um die Gerichte und Küche einer berühmten Beamtenfamilie aus Peking.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Peng Changhai & Xing Botao: Beijing Tanjiacai (Gerichte der Familie Tan aus Peking), Peking: Zhongguo lüyou chubanshe, 1984
  • Zhongguo pengren baike quanshu, S. 570: "Tanjiacai"

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]