Tarantula (Automarke)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tarantula war eine Automarke aus Simbabwe.[1][2][3]

Markengeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen Suters aus Gweru begann 1980 mit der Produktion von Automobilen nach einer Lizenz von Nova Cars.[3] Der Markenname lautete Tarantula. 1989 endete die Produktion.[3]

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das einzige Modell war ein flaches Coupé. Anstelle seitlicher Türen wurde das komplette Dach nach vorne geklappt. Die Basis bildete das Fahrgestell vom VW Käfer.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 2: G–O. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 1123. (englisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 1123. (englisch)
  2. d’Auto (niederländisch, abgerufen am 18. Juni 2016)
  3. a b c Allcarindex (englisch, abgerufen am 18. Juni 2016)