Team Raleigh-GAC/Saison 2012

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dieser Artikel listet Erfolge und Fahrer des Radsportteams Team Raleigh-GAC in der Saison 2012 auf.

Erfolge in der America Tour[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Fahrer
23. März MexikoMexiko 6. Etappe Vuelta Mexico 2.2 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Daniel Holloway

Platzierungen in UCI-Ranglisten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

UCI Continental Circuit Platz
UCI America Tour 2012 31
UCI Europe Tour 2012 100
UCI Oceania Tour 2012 13

Abgänge – Zugänge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zugänge Team 2011 Abgänge Team 2012
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Evan Oliphant Endura Racing Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Philip Mooney Jamis-Sutter Home
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Daniel Holloway Kelly Benefit Strategies-OptumHealth Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Mathew Cronshaw Node 4-Giordana Racing
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Tobyn Horton Motorpoint Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Richard Handley Rapha Condor
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Graham Briggs Rapha Condor-Sharp Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Dan Fleeman Karriereende
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Russell Hampton Sigma Sport-Specialized Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Matthew Gee Unbekannt
AustralienAustralien Bernard Sulzberger V Australia Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Matthew Kipling Unbekannt
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Simon Holt Candi TV-Marshalls Pasta RT (2009) FrankreichFrankreich Gaël Le Bellec Unbekannt
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Matthew Holmes Neoprofi Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ryan Parnes Unbekannt
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Brennan Townshend Neoprofi

Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Geburtsdatum Nationalität
Graham Briggs 14. Juli 1983 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Russell Hampton 23. Februar 1988 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Daniel Holloway 21. Mai 1987 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Matthew Holmes 8. Dezember 1993 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Liam Holohan 22. Februar 1988 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Simon Holt 5. April 1988 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Tobyn Horton 7. Oktober 1986 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Jeroen Janssen 13. Mai 1984 NiederlandeNiederlande Niederlande
Evan Oliphant 8. Januar 1982 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
James Sparling 28. Dezember 1984 KanadaKanada Kanada
Bernard Sulzberger 5. Dezember 1983 AustralienAustralien Australien
Brennan Townshend 8. Juli 1993 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]