Tekeze-Setit

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tekeze-Setit
Der Tekeze im Einzugsgebiet des Atbara

Der Tekeze im Einzugsgebiet des Atbara

Daten
Lage Nördliches Hochland von Äthiopien, Eritrea, Sudan
Flusssystem Nil
Abfluss über Atbara → Nil → Mittelmeer
Quelle Im zentralen Hochland von Äthiopien, nahe Mt. Qachen.
Mündung Als Setit in den AtbaraKoordinaten: 14° 20′ 30″ N, 35° 51′ 13″ O
14° 20′ 30″ N, 35° 51′ 13″ O

Länge 608 km
Abfluss am Pegel Embamadre
AEo: 45.700 km²
MNQ
MQ
Mq
MHQ
19 m³/s
143 m³/s
3,1 l/(s km²)
795 m³/s
Linke Nebenflüsse Nili, Menna, Balasa, Balagas, Saha, Bembea, Ataba, Zarema, Kwalema
Rechte Nebenflüsse Tahali, Meri, Sellare, Sullo, Arecua, Gheoa, Wari, Firafira, Tocoro, Gumalo
Durchflossene Stauseen Tekeze-Talsperre
Großstädte keine größere Stadt
Tekeze im Februar 2009

Tekeze im Februar 2009

Der Tekeze-Setit ist ein Fluss in Äthiopien und Sudan.

In Äthiopien heißt der Fluss Tekeze (amharisch ተከዜ täkäze; auch Tekezé) und in Sudan und im Grenzgebiet zwischen Sudan und Äthiopien heißt der Fluss Setit.

Verlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er hat eine Länge von 608 km, entspringt als Tekeze im zentralen Hochland nahe Mt. Qachen und fließt zuerst westlich, dann nördlich. Nachdem er das Massiv um den Ras Daschän (Simien) umflossen hat, schwenkt er westlich und bildet für kurze Zeit den westlichsten Teil der Grenze zwischen Äthiopien und Eritrea, wo er in Richtung Sudan fließt. Sobald der Tekeze nach Sudan eintritt, wird er zum Fluss Setit, der in den Atbara mündet.

Hydrologie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Durchflussmenge des Flusses wurde in Embamadre in m³/s gemessen[1]

Seine Wasserführung konzentrierte sich auf die Regenzeit in den Monaten Juli, August und September. Seit der Inbetriebnahme der Tekeze-Talsperre in der Nähe des Ras Dashän im September 2009 ist die Wasserführung ausgeglichener.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bilder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Pegel Embamadre