Terzaghi Lecture

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Terzaghi Lecture sind eine seit 1963 jährlich vergebene, mit einer Vorlesung verbundene Ehrung der American Society of Civil Engineers (ASCE) für den Bereich Geotechnik. Sie sind nach Karl von Terzaghi benannt. Die Vorlesung wird auf dem jährlichen Treffen der ASCE gehalten. Die Vorträge werden in der Zeitschrift für Geotechnik der ASCE (der Name wechselte im Laufe der Jahre, heutiger Name: Journal of Geotechnical and Geoenvironmental Engineering der ASCE) veröffentlicht.

Die Vorlesung ist vom Terzaghi Award der ASCE zu unterscheiden.

Preisträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 2015 Terzaghi Lecture Presented by Dr. Donald A. Bruce. In: tunnelingonline.com. 27. Juli 2015, abgerufen am 10. September 2016 (englisch).
  2. Joseph Chipalowsky: 2016 Terzaghi Lecture – Ground Deformation Effects on Subsurface Pipelines & Infrastructure – Geotechnical Lifelines Large-Scale Testing Facili. In: lifelines.cee.cornell.edu. 15. Juni 2016, abgerufen am 10. September 2016 (englisch).