Thüringer Theaterverband

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Thüringer Theaterverband ist der Landesverband der freien professionellen und nichtprofessionellen Theaterszene in Thüringen mit Sitz in Rudolstadt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ursprung des Thüringer Theaterverbandes liegt im Amateurtheater. Mit der Überwindung der deutschen Teilung und der damit einhergehenden Veränderungen im Osten verloren zahlreiche Amateurbühnen in Thüringen ihre Trägerschaft, Förderung und vielfach ihre Spiel- und Probeorte. Eine Initiativgruppe, der u. a. Erni Teuscher, Renate Lichnok, Lothar Geyer, Andreas Ittner und Frank Grünert angehörten, rief am 20. September 1990 in Weimar den Thüringer Amateurtheaterverband e. V. als Landesverband und Interessensvertretung ins Leben. Der Verband bestand zum Zeitpunkt der Gründung aus acht Amateurbühnen.

Von Beginn an initiiert der Landesverband nationale und internationale Gastspiele, Projekte und Festivals, veranstaltet Weiterbildungen, berät seine Mitglieder und agiert in der kulturpolitischen Interessensvertretung und Öffentlichkeitsarbeit. Unmittelbar mit seiner Gründung wurde der Landesverband Mitglied des Ostdeutschen Amateurtheaterverbandes, der kurz darauf im Bund Deutscher Amateurtheater (BDAT) aufging.

Im Jahr 2010 begann der Landesverband eine inhaltliche und strukturelle Neuausrichtung. Im Zuge einer Öffnung und der Forcierung einer bereits praktisch vollzogenen Neuorientierung ist der Landesverband seither Interessenvertreter für das Thüringer Amateurtheater und für die freie, professionelle Theaterszene in Thüringen. Am 16. Juni 2011 beschloss die Mitgliederversammlung des Verbandes eine entsprechende Satzungsänderung und die Umbenennung des Verbandes in „Thüringer Theaterverband“.

2012 lobte der Thüringer Theaterverband erstmals den Thüringer Theaterpreis – gestiftet von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen – aus. Das erste Nominierten- und Preisträgertreffen, das „Avant Art Festival“, fand im gleichen Jahr in Weimar statt. Seither wird das Festival alle zwei Jahre an wechselnden Standorten in Thüringen ausgerichtet.

Seit 2015 veranstaltet der Thüringer Theaterverband gemeinsam mit dem Bund Deutscher Amateurtheater (BDAT) das internationale Festival „Theaterwelten“ in Rudolstadt, das alle zwei Jahre internationale Aufführungen der darstellenden Künste mit Workshops und Fachkonferenzen kombiniert.

Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Thüringer Theaterverband hat mit Stand Juli/2018 42 Mitgliedbühnen, -gruppen bzw. Mitgliedsvereine. Zu diesen direkt vertretenen Ensembles gesellen sich ca. 30 weitere Kleinensembles und Puppenspieler, die in deren Mitgliedsvereinen – der LAG Puppenspiel und der Freien Bühne Jena – organisiert sind. Insgesamt vertritt der Landesverband der Freien Theaterszene Thüringen damit weit über 2000 ehrenamtliche und über 250 professionelle Theaterschaffende in Thüringen.

Mitglieder Sitz
3K – Kunst, Kultur, Kommunikation e.V. 99974 Mühlhausen
art der stadt e.V. 99867 Gotha
Amateurbühne Hildburghausen e.V. 98646 Hildburghausen
Clubtheater Weimar e.V. 99423 Weimar
Company Vlasova/Pawlica 04600 Altenburg
Die Schwammastürer Judenbach e.V. 96515 Judenbach
Das Virus / Improvisationstheater 98544 Zella-Mehlis
Der Weimarer Kultur-Express 99425 Weimar / Taubach
Festival of Friends e.V. 99094 Erfurt
Freie Bühne Jena e.V. 07745 Jena
Greizer Theaterherbst e.V. 07973 Greiz
Grabfelder Spielleut e.V. 98630 Römhild
gl´anacronisti 07619 Schkölen
Helmis Self Theater 99090 Erfurt-Tiefthal
Joel Gemeinde Suhl e.V. 98527 Suhl
Junge Bühne Hildburghausen 98646 Hildburghausen
Künstlerhaus Thüringen e. V. 06578 Kannawurf
Kinder- und Jugendtheater TOHUWABOHU 98617 Meiningen
Laienspielgruppe Eßbach 07924 Eßbach
Laienspielgruppe Frauenprießnitz 07774 Frauenprießnitz
LAG Puppenspiel Thüringen e.V. 99085 Erfurt
Laienspielgruppe Fragezeichen 07937 Zeulenroda-Triebes
Naturtheater "Friedrich Schiller" e.V. 98631 Grabfeld

OT Bauerbach

Roland-Bühne Saalfeld e.V. 07318 Saalfeld
ReAktionsraum e.V. 07407 Rudolstadt
Schotte e.V. 99084 Erfurt
stellwerk – das junge Theater Weimar 99423 Weimar
Südthüringer Amateurtheater e.V. 98617 Meiningen
Sommertheater Rohr 98617 Meiningen
SOMMERKOMÖDIEERFURT gGmbH 99084, Erfurt
Tälertheater Triptis e.V. 07819 Triptis
Theater am Markt Eisenach e. V. 99817 Eisenach
TEMERITAS – zufälliges Theater e. V. 99085 Erfurt
theater-spiel-laden Rudolstadt e.V. 07407 Rudolstadt
Theatergruppe KlatschMond 07407 Rudolstadt
Theatergruppe Brudergässler Saalfeld 07318 Saalfeld
Theatergruppe Gerstungen e.V. 99834 Gerstungen
Theaterhaus Jena gGmbH 07745 Jena
TheaterLeiterTheater 98693 Ilmenau
Theater im Palais Erfurt e.V. 99084 Erfurt
Theater im Gewölbe & Thüringer Tanz-Akademie 99423 Weimar
Tanztheater Erfurt e.V. 99084 Erfurt

Aufgaben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Verband ist ein Netzwerk für die freie Theaterszene in Thüringen und vereint das Amateurtheater, das freie, professionelle Theater sowie freie Theaterschaffende in einer Landesvertretung. Er ist kulturpolitischer Interessenvertreter seiner Mitglieder auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene und pflegt Arbeitsbeziehungen zu staatlichen und gesellschaftlichen Institutionen und Organisationen mit dem Ziel, sie als Förderer und Unterstützer für alle Formen des freien Theaters zu gewinnen.

Er beteiligt sich aktiv an kulturpolitischen Prozessen und ist im steten fachlichen Austausch mit Ministerien, Politik und anderen Landes- und Bundesverbänden.

Der Thüringer Theaterverband tritt ein für die Wahrung und Entwicklung der Vielfalt theatralischer Mittel, Auffassungen, Stile und Formen, für Experimente und Versuche, für das Zusammenarbeiten mit anderen künstlerischen Formen und für die Chancengleichheit der Gruppen und Einzelschaffenden in Thüringen.

Auch veranstaltet er Weiterbildungs- und Qualifizierungsangebote für seine Mitglieder. Er ist Kooperationspartner und Ausrichter zahlreicher nationaler und internationaler Festivals und weiterer Projekte.

Netzwerk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Thüringer Theaterverband wirkt kulturpolitisch im Verbund mit weiteren Kulturverbänden. Er ist u. a. Mitglied in folgenden Verbänden/Institutionen:

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]