The Adicts

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
The Adicts
Keith Warren mit The Adicts beim Open Flair 2015
Keith Warren mit The Adicts beim Open Flair 2015
Allgemeine Informationen
Genre(s) Punk
Gründung 1975 als Afterbirth
1977 als The Adicts
Gründungsmitglieder
Keith „Monkey“ Warren
Mel Ellis
Pete Dee Davison
Michael „Kid Dee“ Davison
Aktuelle Besetzung
Keith „Monkey“ Warren
Mel Ellis
Pete Dee Davison
Michael „Kid Dee“ Davison
John Scruff Ellis
Dan Gratziani
The Adicts im Schlachthof Wiesbaden, 2006
The Adicts im SO 36 in Berlin, 2011

The Adicts (engl. eigentlich addicts, deut.: die Süchtigen) ist eine Punkband aus Ipswich, Großbritannien. Sie wurden 1975 gegründet und spielen noch heute in ihrer Originalbesetzung. Sie nennen sich selbst die am längsten existierende Punkband mit Originalbesetzung.

Bandgeschichte[Bearbeiten]

Bei ihrer Gründung 1975 nannte sich die Band anfangs Afterbirth, später The Pintz. Im Jahre 1977, durch Stanley Kubricks Film Clockwork Orange inspiriert, änderten sie ihren Namen in The Adicts. Da es schon eine Band mit dem Namen Addicts gab, ließen sie einfach ein d weg.

Die Mitglieder übernahmen den Stil und das Aussehen, also weiße Kleidung und schwarz-weiß geschminkte Gesichter, der „Clockwork Orange“-Gang rund um Alex.[1] 2009 begleiteten The Adicts als Vorgruppe die Deutschland-Tournee von den Toten Hosen.

Diskografie[Bearbeiten]

  • Lunch With The Adicts (1979)
  • Songs of praise (1981)
  • Sound of music (1982)
  • This Is Your Life (1984)
  • Smart Alex (1985)
  • Fifth overture (1986)
  • Live and Loud (1987)
  • Rockers into orbit (live) (1988)
  • twenty-seven (1993)
  • Totally Adicted (Compilation) (1994)
  • Ultimate Adiction (Compilation) (1997)
  • Joker in the Pack (1999)
  • The Very Best of the Adicts (1999)
  • Complete Singles Collection (1999)
  • Rise and shine (2002)
  • Rockers Into Orbit Live (2002)
  • Rollercoaster, Album (2005)
  • Made In England (2005)
  • Life goes on (2009)
  • All the young Droogs (2012)

Quellen[Bearbeiten]

  1. [1]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: The Adicts – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien