The Bone & Joint Journal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
The Bone & Joint Journal

Beschreibung Peer-Review Fachzeitschrift
Fachgebiet Medizin, Chirurgie und Orthopädie
Sprache Englisch
Verlag British Editorial Society of Bone & Joint Surgery (Vereinigtes Königreich)
Erstausgabe 1919
Erscheinungsweise 12 Ausgaben im Jahr
Impact Factor 1,961 (2014)[1]
Chefredakteur Fares Haddad
Weblink Webseite der Zeitschrift
ISSN (Print)
ISSN (Online)

Das Bone & Joint Journal, abgekürzt Bone Joint J., ist eine wissenschaftliche Fachzeitschrift, die vom British Editorial Society of Bone & Joint Surgery im Auftrag der folgenden Gesellschaften veröffentlicht wird:

  • Australian Orthopaedic Association
  • British Orthopaedic Association
  • British Orthopaedic Research Society
  • Canadian Orthopaedic Association
  • Canadian Orthopaedic Research Society
  • European Federation of National Associations of Orthopaedics and Traumatology
  • European Orthopaedic Research Society
  • Irish Orthopaedic Association
  • New Zealand Orthopaedic Association
  • South African Orthopaedic Association

Die Zeitschrift bezieht sich auf eine gemeinsame Vergangenheit mit der amerikanischen Zeitschrift The Journal of Bone & Joint Surgery mit der Bandzählung, die im Jahr 1919 beginnt. Die britische Ausgabe erschien erstmals im Februar 1948 unter dem Namen The Journal of Bone & Joint Surgery (British Edition) und grenzte sich damit von der amerikanischen Ausgabe The Journal of Bone & Joint Surgery (American Edition) ab. Die beiden Ausgaben waren finanziell und redaktionell unabhängig voneinander.[2] Im Jahr 2013 erfolgte die Umbenennung zum derzeitigen Namen. Die Zeitschrift erscheint mit zwölf Ausgaben im Jahr. Es werden Arbeiten veröffentlicht, die sich mit orthopädischen und unfallchirurgischen Fragestellungen beschäftigen.[2]

Derzeit wird der Impact Factor für den alten und den neuen Titel ermittelt. Im Jahr 2014 lag der Impact Factor für The Journal of Bone & Joint Surgery (British Edition) bei 3,309. Nach der Statistik des ISI Web of Knowledge wird das Journal mit diesem Impact Factor in der Kategorie Chirurgie an 25. Stelle von 198 Zeitschriften und in der Kategorie Orthopädie an fünfter Stelle von 72 Zeitschriften geführt. Für das Bone & Joint Journal lag der Impact Faktor bei 1,961, was zur 77. Stelle in der Chirurgie und zur 27. Stelle in Orthopädie führte.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b 2014 Journal Citation Reports, Science Edition (Thomson Reuters, 2015).
  2. a b Webseite der Zeitschrift; abgerufen am 14. Dezember 2015.