The Fairmont Pacific Rim

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
The Fairmont Pacific Rim
The Fairmont Pacific Rim
Basisdaten
Ort: Vancouver,
British Columbia, KanadaKanada Kanada
Status: fertiggestellt
Baustil: postmodern
Architekt: James KM Cheng Architects Inc.
Nutzung/Rechtliches
Nutzung: Hotel und Wohnungen
Technische Daten
Höhe: 140 m
Höhe bis zum Dach: 140 m
Etagen: 44
Nutzfläche: 108.000 m²
Baustoff: Tragwerk: Stahl; Fassade: Glas

Das Fairmont Pacific Rim ist ein 140 Meter hohes Hotel- und Wohngebäude in Vancouver, British Columbia, Kanada. Das Gebäude hat 44 Etagen. Die ersten zwanzig Etagen umfassen das Fünfsterne-Hotel mit 377 Zimmern, auf den restlichen oberen Etagen befinden sich Eigentumswohnungen.

Das Gebäude wurde zu den Olympischen Winterspielen 2010 gebaut, die in Vancouver stattfanden. Das Hotel wird von der kanadischen Hotelgruppe Fairmont Hotels and Resorts betrieben. Das Gebäude befindet sich an der 299 Burrard Street in Downtown Vancouver. Es befindet sich in der Nähe der Wasserfront von Vancouver. Nach Osten erstreckt sich der Hafen Vancouvers.

Das Gebäude verfügt über ein 790 m² Meter großen Wellnessbereich, Pools, mehrere Restaurants, Bistros und Konferenzräume.

Weitere Informationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 13. Juli 2013 wurde Glee-Star Cory Monteith in seinem Hotelzimmer tot aufgefunden.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 49° 17′ 17″ N, 123° 6′ 59″ W