The Town I Loved So Well

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

The Town I Loved So Well ist ein Song des irischen Musikers Phil Coulter aus dem Jahr 1973, der sich mit dem Nordirland-Konflikt auseinandersetzt.

Die ersten drei Strophen des Liedes behandeln das einfache, aber als glücklich dargestellte Leben in den Arbeitervierteln von Derry in Nordirland, wo der Erzähler seine Kindheit verbrachte. Die letzten zwei Strophen behandeln den blutigen Konflikt zwischen Protestanten und Katholiken in Derry. Es wird dargestellt, wie sich der zuvor idyllisch beschriebene Ort in einen Bürgerkriegsschauplatz verwandelte und die aus Kindertagen vertrauten ruhigen Straßen nun von Panzern der Armee gesäumt werden.

Das Lied wurde ursprünglich von der irischen Band The Dubliners aufgenommen; es wurde 1973 auf dem Album Plain and Simple veröffentlicht. Coulter war Produzent des Albums. Hannes Wader coverte diesen Song unter dem Titel Kleine Stadt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]