The Unguided

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
The Unguided
The Unguided - Logo.svg

The Unguided auf dem Metal Frenzy Festival 2017, Gardelegen
The Unguided auf dem Metal Frenzy Festival 2017, Gardelegen
Allgemeine Informationen
Herkunft Falkenberg, Schweden
Genre(s) Melodic Death Metal, Power Metal, Metalcore, Alternative Metal
Gründung 2010
Website http://the-unguided.com/
Gründungsmitglieder
Richard Sjunnesson
Roger Sjunnesson
Gitarre, Gesang
Roland Johannsson
Aktuelle Besetzung
Gesang
Richard Sjunnesson
Gitarre
Roger Sjunnesson
Gitarre, Gesang
Jonathan Thorpenberg (seit 2016)
Henric Liljesand (seit 2011)
Richard Schill (seit 2012)[1]
Ehemalige Mitglieder
Schlagzeug
John Bengtsson (2011–2012)
Gesang, Gitarre
Roland Johansson (2011–2016)

The Unguided ist eine Melodic-Death-Metal-Band aus Falkenberg, Schweden.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[2]
Hell Frost
  SE 44 09.12.2011 (1 Wo.)

Die Band wurde Ende 2010 gegründet, als Richard Sjunnesson seine alte Band Sonic Syndicate wegen musikalischer Differenzen verließ. Daraufhin gründete er mit dem ebenfalls bei Sonic Syndicate ausgestiegenen Sänger Roland Johannsson und dem Sonic-Syndicate-Gitarristen Roger Sjunnesson The Unguided. 2011 nahm die Band im Abyss Studio zusammen mit Produzent Jonas Kjellgren die EP Nightmareland auf, bei der Peter Tägtgren den Gastgesang beisteuerte. John Bengtsson (ebenfalls Sonic Syndicate), der bereits dort das Schlagzeug einspielte, wurde anschließend fester Schlagzeuger der Band, im Herbst 2011 schließlich wurde Henric Liljesand (Cipher System) fester Bassist.

Am 30. November 2011 erschien das Album Hell Frost auf dem Label Despotz Records, das am 9. Dezember 2011 Platz 44 der schwedischen Charts erreichte.[2] Im April 2012 ging die Band auf ihre erste Tour durch Europa, um Deadlock auf Ihrer „Bizarro World Tour“ als Co-Headliner zu supporten.[3]

Das zweite Studioalbum Fragile Immortality erschien am 31. Januar 2014 über Napalm Records.[4] Die erste Single Inception wurde am 19. Dezember 2013 auf YouTube vorgestellt.[5]

Das dritte Studioalbum Lust And Loathing erschien am 26. Februar 2016 über Napalm Records.[6] Die erste Single The Worst Day (Revisited) wurde am 18. Dezember 2015 auf YouTube vorgestellt.[7]

Am 10. Dezember 2016 verkündete die Band auf Facebook, dass Sänger und Gitarrist Roland Johansson aus zeitlichen Gründen seine Position an Jonathan Thorpenberg abgibt. Er wird der Band aber als Freund und für gelegentliche Konzerte erhalten bleiben. Am 23. Dezember 2016 veröffentlichten The Unguided ihre erste EP mit Jonathan Thorpenberg, Brotherhood.

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2011: Hell Frost (Despotz Records)
  • 2014: Fragile Immortality (Napalm Records)
  • 2016: Lust And Loathing (Napalm Records)
  • 2017: And the Battle Royale (Napalm Records)

EPs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2011: Nightmareland (Despotz Records)
  • 2012: invaZion (Eigenproduktion)
  • 2014: Fallen angels (Napalm Records)
  • 2016: Brotherhood (Napalm Records, nur digital)

Singles/Download-Tracks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2011: Betrayer of the Code (Download-Track)
  • 2011: Inherit the Earth (Download-Track)
  • 2012: Phoenix Down (Single, Despotz Records)
  • 2013: Inception (Single, Napalm Records)

Videos[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2012: Phoenix Down (Despotz Records)
  • 2012: Betrayer of the Code (Despotz Records)
  • 2013: Inception (Napalm Records)
  • 2014: Eye Of The Thylacine (Napalm Records)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: The Unguided – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.facebook.com/photo.php?fbid=433560343332210&set=a.185392848148962.41592.164602083561372&type=1&theater
  2. a b Chartplatzierungen für The Unguided. Swedishcharts.com, abgerufen im 19. Februar 2012.
  3. „skatedeluxe.de News“, März 2012
  4. blabbermouth.net: The Unguided to Release “Fragile Immortality” in January (Zugriff am 23. November 2013).
  5. youtube.com: The Unguided – Inception (Official Video) | Napalm Records (Zugriff am 31. Dezember 2013)
  6. blabbermouth.net: THE UNGUIDED To Release „Lust And Loathing“ Album In February (Zugriff am 22. Februar 2016).
  7. youtube.com: THE UNGUIDED – The Worst Day (Revisited) (Official Lyric Video) | Napalm Records (Zugriff am 22. Februar 2016)