Thomas Haßlberger

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Thomas Haßlberger Skispringen
Nation DeutschlandDeutschland Deutschland
Geburtstag 23. Mai 1964
Karriere
Verein SC Ruhpolding
Status zurückgetreten
Karriereende 1988
Skisprung-Weltcup / A-Klasse-Springen
 Debüt im Weltcup 30. Dezember 1981
 Gesamtweltcup 77. (1983/84)
 

Thomas Haßlberger (* 23. Mai 1964) ist ein ehemaliger deutscher Skispringer.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Haßlberger startete zwischen 1981 und 1988 jährlich bei der Vierschanzentournee. Am 6. Januar 1984 konnte er in Bischofshofen mit dem 15. Platz seine beste Tournee-Platzierung erzielen. Darüber hinaus nahm er an Junioren-Weltmeisterschaften, der Team-Weltmeisterschaft 1984 und der Skiflug-Weltmeisterschaft 1985 teil. Im Continental-Cup erzielte er u. a. 2. Siege, zwei 2. Plätze und einen 3. Platz. Seit seinem Karriereende ist er als technischer Delegierter der FIS und als FIS-Sprungrichter tätig.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Liste der Offiziellen der FIS