Thurau (Wendland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Thurau
Gemeinde Woltersdorf
Koordinaten: 52° 57′ 11″ N, 11° 15′ 44″ O
Höhe: [1] 20 m ü. NN
Einwohner: 42[1]
Eingemeindung: 1. Juli 1972
Thurau (Landkreis Lüchow-Dannenberg)
Thurau

Lage von Thurau in Landkreis Lüchow-Dannenberg

Thurau im Wendland ist ein Ortsteil der Gemeinde Woltersdorf.

Am nahe gelegenen Thurauer Berg ist eine großartige Aussicht auf die umliegende Landschaft möglich. Dort findet sich auch der 90 Meter hohe Thurauer Turm, der ehemalige Aufklärungsturm B der Bundeswehr, der den Ort aus mehreren Kilometern Entfernung lokalisierbar macht. Die auf dem Turm arbeitenden Soldaten der Luftwaffe und des Heeres waren in der Kaserne Neu Tramm untergebracht.

Thurauer Turm

Der Name Thurau geht zurück auf den polabischen Ausdruck für Auerochse.

Am 1. Juli 1972 wurde Thurau in die Gemeinde Woltersdorf eingegliedert.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Suche geographischer Namen. Bundesamt für Kartographie und Geodäsie, 2017, abgerufen am 25. März 2017.
  2. Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27. 5. 1970 bis 31. 12. 1982. W. Kohlhammer, Stuttgart/ Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 233.