time (Unix)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

time ist ein Kommando auf Unix Betriebssystemen. Es wird dazu verwendet, um die Ausführungsdauer eines bestimmten anderen Kommandos zu messen. Um es zu benutzen wird das Wort time einfach vor das zu messende Kommando gestellt. Ein Beispiel ist:

time ls

Wenn das Kommando ausgeführt wurde, gibt time aus, wie lange die Ausführung hinsichtlich CPU Zeit, System CPU Zeit und Echtzeit benötigt hat. Das Ausgabeformat unterscheidet sich bei verschiedenen Versionen des Programms. Manche erzeugen zusätzliche Statistiken wie in folgendem Beispiel.

$ time host wikipedia.org
wikipedia.org has address 207.142.131.235
0.000u 0.000s 0:00.17 0.0%      0+0k 0+0io 0pf+0w

time(1) kann als Programm (wie z. B. GNU time) oder in eingebaut in einer Shell implementiert sein (z. B. in tcsh oder zsh).

Arbeitsweise[Bearbeiten]

Laut des Quellcodes der GNU Implementierung von time werden die Daten mithilfe des Systemaufrufs wait3 gesammelt. Auf Systemen, auf denen dieser nicht zur Verfügung steht, wird der Systemaufruf times verwendet.

Weblinks[Bearbeiten]

ersetzt durch getrusage(2) und gettimeofday(2)