Tiptopf

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tiptopf in einer Kochschule

Tiptopf ist ein Kochbuch, das für den Hauswirtschaftunterricht in der Schweiz entwickelt wurde.

Die erste Ausgabe von Tiptopf erschien 1986 im schweizerischen Schulverlag, 2011 erschien die 22. Auflage. Im September 2011 wurde das zweimillionste Exemplar ausgeliefert.[1] Damit ist «Tiptopf» das meistverkaufte Lehrmittel der Schweiz.[2] Das Buch wurde von wechselnden Autorinnen verfasst.

Tiptopf enthält auf über 400 Seiten neben Kochrezepten zahlreiche Tipps zum Kochen und Backen, Hinweise zu Menüplanung und Ernährungslehre in leicht verständlicher Form.

Neben Tiptopf, das für den Schulunterricht entwickelt wurde, gibt es im gleichen Verlag «Der andere Tiptopf», ein Kochbuch für die Privatküche. Seit 2019 gibt es «Greentopf» mit über 200 vegetarischen und veganen Rezepten.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. www.srf.ch
  2. www.schulverlag.ch (Memento des Originals vom 18. Juli 2013 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.schulverlag.ch
  3. greentopf.ch