Titularbistum Pertusa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pertusa ist ein Titularbistum der römisch-katholischen Kirche. ist ein Titularbistum der römisch-katholischen Kirche.

Es geht zurück auf einen untergegangenen Bischofssitz in der antiken Stadt Ad Pertusa, die in der römischen Provinz Africa proconsularis, heute Harairia in Tunesien, 10 km westlich von Tunis. Der Bischofssitz war der Kirchenprovinz Karthago zugeordnet.

Titularbischöfe von Pertusa
Nr. Name Amt von bis
1 Georges Joseph Haezaert CSSp Apostolischer Vikar von Nord-Katanga (Belgisch-Kongo) 18. Juni 1935 29. September 1957
2 Leonard Philip Cowley Weihbischof in Saint Paul and Minneapolis (USA) 28. November 1957 18. August 1973
3 George Kinzie Fitzsimons Weihbischof in Kansas City-Saint Joseph (USA) 20. Mai 1975 28. März 1984
4 Kazimierz Górny Weihbischof in Krakau (Polen) 26. Oktober 1984 25. März 1992
5 Roberto Rodríguez Weihbischof in Córdoba (Argentinien) 12. November 1992 23. Juni 1998
6 Liborius Ndumbukuti Nashenda OMI Weihbischof in Windhoek (Namibia) 5. November 1998 21. September 2004
7 Philippe Jean-Charles Jourdan Apostolischer Administrator von Estland (Estland) 1. April 2005

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]