Toma Zdravković

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Toma Zdravković

Tomislav „Toma“ Zdravković (sk. kyr.: Томислав „Тома” Здравковић, * 20. November 1938 in Pečenjevce bei Leskovac; † 30. September 1991 in Belgrad) war ein jugoslawischer Folk-Sänger.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Toma Zdravković war eine bekannte Figur in der serbischen Folk-Szene; er war Poet und bekannt für seine traurigen Lieder. Seine Lieder hatten die Form von serbischer Folk-Musik und von Chansons. Er hatte eine charakteristische Stimme, nicht sehr kraftvoll, aber warm, sie ähnelte dem Gesang Charles Aznavours. Die Violine unterstrich die melancholische Atmosphäre in den meisten Liedern. Die Liedtexte schrieb er oft selbst, gewidmet einer unglücklichen Liebe oder Liebeskummer, während er oft in Kafanen (Kneipen) sang. Er heiratete viermal, jedoch zog er nur mit Gordana, seiner vierten Frau, in den letzten Jahren seines Lebens zusammen.

Bekannte Lieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Šmeker (Charmeur)
  • Prokleta je ova nedelja (Verflucht sei dieser Sonntag)
  • Dotak’o sam dno života (Ich berührte den Grund des Lebens)
  • Pesme moje (Meine Lieder)
  • Ostala je samo uspomena (Nur die Erinnerung ist geblieben)
  • Pustite me da živim svoj život (Lasst mich mein Leben leben)
  • Tužno leto (Trauriger Sommer)
  • Ja nemam prava (Ich habe keine Rechte)
  • Žena je plakala (Eine Frau weinte)
  • Ostao sam sam (Ich bin allein geblieben)
  • Plakala je (Sie weinte)
  • Da l’ je moguće (Ist es möglich?)
  • Žena prijatelja mog (Die Frau meines Freundes)
  • Rastajemo se mi (Wir trennen uns)
  • Kafana je moja sudbina (Die Kneipe ist mein Schicksal)
  • Sliku tvoju ljubim (Ich küsse dein Bild)
  • Branka (Branka)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]