Tommy Reeve

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tommy Reeve (2008)

Tommy Reeve (* 1980 in München; eigentlich Thomas Vogt) ist ein deutscher Popsänger.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Reeve lernte im Alter von fünf Jahren Klavier zu spielen. Später kamen weitere Instrumente wie Schlagzeug, Bass und Gitarre hinzu, und als Teenager begann er, erste eigene Songs zu schreiben.

2005 begann Reeve in seinem Heimstudio mit der Arbeit an seinem Debütalbum, unter anderem zusammen mit den Produzenten Ricky Lawson, Martin Harrington und T. M. Stevens. Nach zweijähriger Arbeit erschien im Juli 2007 die Ballade I’m Sorry als Vorabsingle, die auf Anhieb den Sprung in die deutschen Charts schaffte. Im September 2007 erschien das Album On My Mind.

Am 6. März 2008 trat Reeve mit Just One Woman bei der Deutschen Vorentscheidung zum Eurovision Song Contest 2008 an. Er wurde jedoch nicht in die Endrunde des Vorentscheids gewählt.

Momentan arbeitet Tommy im Studio an der Fertigstellung seines 3. Albums. Die erste Singleauskopplung daraus "Reach out and grab it" ist am 11. April 2014 erschienen.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[1]
On My Mind
  DE 42 14.09.2007 (3 Wo.)
Singles
I’m Sorry
  DE 24 10.08.2007 (15 Wo.)
  CH 65 16.09.2007 (3 Wo.)
Just One Woman
  DE 88 21.03.2008 (1 Wo.)

Alben

  • 2007: On My Mind
  • 2010: Ready for You
  • 2015: Interview

Singles

  • 2007: I’m Sorry
  • 2007: On My Mind (Tommy Reeve, Shridhar Solanki, Martin Harington)
  • 2008: Just One Woman
  • 2010: Come Into My Life
  • 2013: Dance
  • 2014: Reach out and grab it
  • 2015: Josephina

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Charts DE Charts CH

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]