Toundra

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Toundra
Allgemeine Informationen
Herkunft SpanienSpanien Spanien, MadridMadrid Madrid
Genre(s) Postrock, Post-Metal
Gründung 2007
Aktuelle Besetzung
Gitarre
Esteban Girón
Gitarre
David López
Schlagzeug
Álex Pérez
Bassist
Alberto Tocados
Ehemalige Mitglieder
Gitarre
Víctor García-Tapia
Schlagzeug
Guillermo

Toundra ist eine spanische Instrumental-Rock-Band, die 2007 in Madrid gegründet wurde.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Toundra wurde von Ex-Mitgliedern der spanischen Gruppen Nacen de las Cenizas und Ten Minute Man gebildet.

Die Band veröffentlichte ihre erste EP im Dezember 2007, die dem Namen (I) trug. Das erste Studioalbum der Band ebenfalls (I) genannt, wurde von Astoria Records vertrieben. Wenig später wurde es unter ein neuem Thema "Genesis" erneut veröffentlicht. Einige Monate später stieg Schlagzeuger Guillermo aus der Band aus, der daraufhin von Álex Pérez ersetzt wurde. Im November 2009 wechselten sie die Plattenfirma und gingen zu Aloud Music. Im Mai 2010 folgte das zweite Album der Band mit dem Namen (II). Die kostenlose Download-Politik des spanischen Labels sorgte für eine wachsende Anhängerschaft. Toundra nahm am Primavera Sound Festival (2010) in Barcelona teil und wurde in dieser Zeit in anderen europäischen Ländern bekannt. Nach dem Erfolg ihres zweiten Albums, begaben sie sich auf eine Tour durch Spanien. 2011 spielten sie wieder auf dem Primavera Sound Festival, sowie anderen renommierten Festivals wie DCode in Madrid oder dem Resurrection Festival in Vivero. Im September 2012 veröffentlichten sie ihr drittes Studioalbum (III), wieder mit guten Verkaufszahlen. Nach der Veröffentlichung des dritten Albums, trat die Band auf verschiedenen Festivals wie dem Festival Internacional de Benicàssim (FIB), dem Primavera Sound und dem Resurrection Festival auf. Ihr viertes Album (IV) wurde von nicht mehr von Aloud Music, sondern 2014 von Superball Music herausgebracht.[1]

Die illustrative Gestaltung der Albumcover (II - IV) hat Chelsea Greene Lewyta durchgeführt.[2]

Die Kooperation mit dem Flamencosänger Nino de Elche führte zu einer gemeinsamen Produktion unter dem Namen Exquirla. Das Album mit dem Titel Para quienes aún viven (Für diejenigen die noch Leben) wurde im Jahr 2016 veröffentlicht.

Stil[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stilistik von Toundra lässt sich am ehesten mit der Charakteristik des Post-Rock oder des Post-Metal vergleichen, wie sie auch Bands wie Caspian, Long Distance Calling oder Russian Circles eigen ist.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben

  • I (2008)
  • II (2010)
  • III (2012)
  • IV (2014)
  • Vortex (2018)

weitere Werke

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://aloudmusic.com/artists/toundra/
  2. https://www.echoesanddust.com/2015/01/interview-alberto-tocados-from-toundra/