Traveller – Die Highway-Zocker

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Film
Deutscher TitelTraveller – Die Highway-Zocker
OriginaltitelTraveller
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache englisch
Erscheinungsjahr 1997
Länge 101 Minuten
Altersfreigabe FSK 16
Stab
Regie Jack N. Green
Drehbuch Jim McGlynn
Produktion David Blocker
Mickey Liddell
Bill Paxton
Brian Swardstrom
Musik Andy Paley
Kamera Jack N. Green
Schnitt Michael Ruscio
Besetzung

Traveller – Die Highway-Zocker (Originaltitel Traveller) ist ein US-amerikanisches Filmdrama aus dem Jahr 1997. Der Film ist das Regiedebüt von Kameramann Jack N. Green.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der junge Pat besucht den Clan der fahrenden Iren (im Original irish travellers), um dort an der Beerdigung seines Vaters teilzunehmen. Aufgrund seiner Abstammung möchte er dem Clan beitreten. Nach erster Zurückweisung wird er von Bokky aufgenommen und die „Geschäfte“ eingewiesen. Diese basieren vor allem auf das Ausnutzen von arglosen Mitmenschen mit Tricks und Gaunerei. Währenddessen verliebt sich Bokky in eine Frau und wünscht sich einen anderen Lebensweg.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 18. April 1997 erschien der Film in den US-amerikanischen Kinos.

Der Film spielte insgesamt 534.010 US-Dollar ein, davon 30.855 Dollar am Eröffnungswochenende.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Traveller. boxofficemojo.com, abgerufen am 19. Juni 2016.