Treviranus-Medaille

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Treviranus-Medaille war eine Auszeichnung des Verbandes deutscher Biologen und biowissenschaftlicher Fachgesellschaften (vdbiol – seit 2007 „Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin in Deutschland VBIO e. V.“) in Erinnerung an den Bremer Arzt Gottfried Reinhold Treviranus (1776–1837), der den Begriff „Biologie“ prägte. Sie erhielten zwischen 1994 und 2013 hochrangige Wissenschaftler, die sich in besonderer Weise für das öffentliche Erscheinungsbild der Biowissenschaften einsetzten.

Preisträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]