Triphiodoros

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Triphiodoros (auch Tryphiodoros) war ein Dichter. Er lebte im dritten oder vierten Jahrhundert und kam aus Ägypten. Sein einziges überliefertes Werk war Die Eroberung von Troja (griechisch Iliou Halosis bzw. lateinisch Excidium Ilii), ein Gedicht mit 691 Versen. Andere Titel lauten Marathoniaca und Die Geschichte von Hippodamea. Sein Schreibstil liegt zwischen Nonnos von Panopolis und Quintus Smyrnaeus.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Uwe Dubielzig: Triphiodōru Iliu halōsis. Ausgabe mit Einführung, Übersetzung und kritisch-exegetischen Noten. Tübingen 1996 (Classica Monacensia 15)
  • Rudolf Keydell: Triphiodoros. In: Der Kleine Pauly (KlP). Band 5, Stuttgart 1975, Sp. 962.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Wikisource: Triphiodoros – Quellen und Volltexte