Trockensaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Als Trockensaft wird eine pulverförmige Arzneiform bezeichnet, die mit Leitungswasser meistens vom Patienten selbst oder in einer Apotheke zu einem Saft zubereitet wird.

Trockensäfte werden häufig bei Arzneistoffen verwendet, die in Wasser gelöst nur eine kurze Haltbarkeit haben. Sie werden als TSA abgekürzt.