Tschuschkopek

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tschuschkopek

Der Tschuschkopek (bulgarisch Чушкопек, dt. Paprikabacker) ist ein bulgarisches Haushaltsgerät für das Backen von Paprika. Er hat Heizelemente, die einen innen liegenden steinernen Hohlzylinder von außen erhitzen. Der Zylinder ist ungefähr so groß wie eine große Paprika. Einen Tschuschkopek für mehr als eine Paprika wird als „dreifacher Tschuschkopek“ bezeichnet. Der Tschuschkopek kann auch für das Backen anderer Gemüse verwendet werden, zum Beispiel Auberginen oder Kartoffeln.

Zur Zeit der Planwirtschaft in der Volksrepublik Bulgarien wurde der Tschuschkopek zu einem weit verbreiteten Haushaltsgerät. Seine Popularität blieb auch nach der Wende 1989 erhalten. Ende 2009 wurde er von Zuschauern des Bulgarischen Nationalen Fernsehens zum „Bulgarischen Ereignis des 20. Jahrhunderts“ erkoren. [1]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Unique Appliance Voted “Bulgaria’s Household Revolution of 20th Century”