Tympanon (Musik)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kybele-Statuette mit Tympanon. Römisch, 2. Jahrhundert

Das Tympanon war im Antiken Griechenland und auch im antiken Rom eine kreisrunde, zweifellige Rahmentrommel.[1] Sie wurde mit der rechten Hand getrommelt und meist von Frauen beim Dionysoskult benutzt.[2]

Auch im ursprünglich aus Phrygien stammenden, später aber im gesamten römischen Reich verbreiteten Kybele-Kult spielte das Tympanon eine bedeutende Rolle. Auf Statuetten und Abbildungen wird entweder die Göttin selbst oder aber ihr Gefolge mit diesem Instrument gezeigt.[3] Es ist hauptsächlich an kleinen Figuren überliefert, die in typischer Spielposition dargestellt sind.[4]

Verwandt mit dem Tympanon ist das nur einseitig bespannte Tamburin.

Weblinks[Bearbeiten]

 Wiktionary: Tympanon – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Helmut Brand: Altgriechische Musikinstrumente. Ein kurzer Überblick.
  2. Liste fast aller griechischen Instrumente, darunter auch mit kurzer Tympanon-Beschreibung
  3. Ingrid R. Metzger: Das Thesmophorion von Eretria: Funde und Befunde eines Heiligtums. (Eretria. Ausgrabungen und Forschungen VII) Francke, Bern 1985, S. 24. ISBN 3772015905
  4. Bild mit Erklärung