Tyrann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Ausdruck Tyrann bezeichnet

  • in der Altertumswissenschaft den Inhaber der Tyrannis, einer unumschränkten Einzelherrschaft, die auf einen gewaltsamen Umsturz zurückgeht, in Staaten der antiken griechischsprachigen Welt
  • im mittelalterlichen und neuzeitlichen Sprachgebrauch – stark abwertend – einen Machthaber, der eine Tyrannei (Gewalt-, Willkür- und Schreckensherrschaft) ausübt
  • im übertragenen Sinn einen herrschsüchtigen, rücksichtslosen Menschen
  • in der Zoologie die Vogelfamilie der Tyrannen
Dies ist eine Begriffsklärungsseite zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.