Ugar (Fluss)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ugar
Угар
Canyon des Ugar

Canyon des Ugar

Daten
Lage Bosnien und Herzegowina
Flusssystem Donau
Abfluss über Vrbas → Save → Donau → Schwarzes Meer
Quelle Vlašić
44° 20′ 38″ N, 17° 39′ 22″ O
Quellhöhe 1550 m
Mündung VrbasKoordinaten: 44° 27′ 12″ N, 17° 14′ 21″ O
44° 27′ 12″ N, 17° 14′ 21″ O
Mündungshöhe 292 m
Höhenunterschied 1258 m
Sohlgefälle 28 ‰
Länge 44,5 km
Einzugsgebiet 328 km²
Linke Nebenflüsse Lužnica, Dedića i Andrijevića potok, Bunar, Oraški und Kukavički potok
Rechte Nebenflüsse Pljačkovac, Ilomska, Kobilja, Zirin potok, Kusin potok und Ugrić
Großstädte Skender Vakuf
Schiffbar nicht schiffbar
Ugar in der Nähe der Mündung

Ugar in der Nähe der Mündung

Der Ugar (serbisch-kyrillisch Угар; bis 1878 Brzica[1]) ist ein rechter Nebenfluss des Vrbas in Bosnien und Herzegowina. Er entspringt – so wie Vrbanja, Ilomska und Bila – auf dem Vlašić in einem Gebiet namens Prelivode. Der Fluss ist etwa 44,5 km lang, sein Einzugsgebiet umfasst 328 km2. Rechte Zuflüsse sind Pljačkovac, Ilomska, Kobilja, Zirin potok, Kusin potok und Ugrić; von linker Seite fließen Lužnica, Dedića i Andrijevića potok, Bunar, Oraški und Kukavički potok zu.

Den größten Teil seines Laufes – ab der Mündung der Ilomska – durchfließt der Ugar eine tiefe Schlucht unterhalb von Kneževo, bevor er etwa 20 Kilometer stromabwärts von Jajce in den Vrbas mündet. Die Schlucht ist an einigen Stellen mehr als 500 m tief und überwiegend unzugänglich.[2][3][4][5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Ugar – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. M. Džaja: Pougarje i njegova okolica. 1995, Monografie.
  2. Vojnogeografski institut, Izd.: Travnik (List karte 1:100.000, Izohipse na 20 m). Vojnogeografski institut, Belgrad 1955.
  3. M. Spahić et al.: Bosna i Hercegovina (1:250.000). Izdavačko preduzeće „Sejtarija“, Sarajevo 2000.
  4. Bogdan Mučibabi’c: Geografski atlas Bosne i Hercegovine. Geodetski zavod BiH, Sarajevo 1998, ISBN 9958-766-00-0.
  5. maplandia.com