Ulrich von der Osten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ulrich von der Osten (* 17. April 1965 in Salinas, Kalifornien, Vereinigte Staaten)[1] ist ein deutscher Journalist und Fernsehmoderator.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ulrich von der Osten ist in Speyer aufgewachsen. Er hat in Heidelberg und München Germanistik und Politikwissenschaften mit dem Forschungsschwerpunkt Filmanalyse und Wissenschaftliche Publikation studiert. Von 1984 bis 1985 war er als Reporter beim Ersten Privaten Fernsehen in Ludwigshafen am Rhein tätig. Später arbeitete er beim Süddeutschen Rundfunk in Heidelberg und für das deutschsprachige Programm des Ungarischen Rundfunks in Budapest.

Ulrich von der Osten kam 1991 nach Berlin und war als Redakteur beim RIAS-TV und anschließend für Deutsche Welle TV tätig. Dort moderiert er seit 1999 eine aktuelle Wirtschafts- und Börsensendung. Seit 1996 ist er Moderator beim Nachrichtensender n-tv. Ulrich von der Osten lebt mit seiner Familie in Köln.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Porträt bei der Agentur Schenck (Memento des Originals vom 25. August 2013 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.referenten-agentur-schenck.de